Lorne. Oceanroad

Ich bin ja seit dem 5.12. wieder in Victoria. Melbourne. Bei meinen „Aussies.“ Zum 3.Mal. Ich verkneife mir jetzt die Zeilen über Melbourne- sie werden nachgeholt. Nur soviel: Es ist wie nach Hause kommen! Einfach dufte. Sue. Branko. Nick. Die ganze Sippe. 🙂 Als wäre ich nie weg gewesen!

Die Sonne lacht mir ausm Allerwertesten… kaum bin ich hier, dann geht’s auch wieder weg. Ein Vorabweihnachtsgeschenk für den Grinch. Sue und Branko haben mich mal einfach so für vier Tage in Lorne an der Great Ocean Road in ein Hotel eingebuchtet. Wunderbar! Was soll ich sagen? Mehr Meer bitte! Vier Minuten zum Strand. Mehr Meer ist schwierig! Drei Nächte. Ich ganz alleine. Hirn aus. Und einfach nur genießen. Tat ich. In vollen Zügen. Gut. Teddys Lookout wurde erklommen und die Eskinefalls wurden mit einem Taxi „genommen“.

Keine Ahnung wie lang und oft ich durch das kühle Nass gewatscht bin- aber das war so eine meiner liebsten Beschäftigungen. Doof aufs Meer starren oder barfuß umher stiefeln. Herrlich. Ja. Ich war sogar im Wasser. Frisch. Surfen wollte ich auch- aber: Ich hatte keine Lust auf einen Neoprenanzug. Der verleiht mir so ein robbenähnliches Dasein. Mag ich nicht.

Great Ocean Road. Hier war ich nun ja auch ein paar Mal und habe darüber geschrieben. Es ist einfach schön! Punkt. Wenn man bedenkt, dass sie als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Soldaten gedacht war…

Auf den Punkt gebracht: Ab in den Flieger! Es ist ein „must be!“

Teddys Lookout: Ein Aussichtspunkt. Kostet nichts und die Aussicht ist unbezahlbar. Der Weg etwas mühselig. Ich werde wohl nie ein Kraxelhuber. Hin und wieder kann man sogar Wale sehen.

Eskinfalls

Wasserfälle im „Busch“. Ca. 10km von Lorne entfernt. Für ca. 18€ fährt dich ein Taxi hoch. Ich wollte runterlaufen. Blöde Idee. Es wäre durch den „Busch“ gegangen. Bzw. immer schön den Fluss entlang. Über Stock und Stein. Ist bestimmt nett. Aber irgendwie war ich mir meiner nicht ganz so sicher…

Egal, ruf nen Taxi. Pustekuchen. Kein Empfang. Warten. Vielleicht gibt’s ja weitere lauffaule Touris. Denkste. Ist nicht. Ok. Hau einfach selber einen Touri an, ob er dich mit der Karre mitnehmen könnte. Puh. Glück gehabt. Ein Ösi war so freundlich.

Weitere Zeilen kommen. Versprochen. Ev. sogar schneller als gedacht…

Freunde, habt ein erholsames Wochenende!

K.

3 Gedanken zu „Lorne. Oceanroad

  1. mein adventskalener 😀 jeden morgen im büro zaubert er ein grinsen in mein gesicht… und wenn es mal keinen neuen beitrag gibt les ich den letzten halt nochmal! die fotos sind grandios und laden zur urlaubsschwärmerei ein. hab noch ne tolle zeit…

Schreibe einen Kommentar